Fallbeispiele

Vorderhuf nach Eisenabnahme

vo li lateral nach bearbeitung

 

Vorderhuf nach Hufeisenabnahme
deutlich zu erkennen sind die nach hinten unten gebrochene
Huf-Fessel-Achse und die schnabelnde/hebelnde Zehenwand

derselbe Vorderhuf vier Monate später nach der Bearbeitung
die Ausrichtung derHuf-Fessel-Achse und der Zehenwand haben sich bereits deutlich verbessert

 

-hi.-li.-dorsal-vorher

-hi.-li.-dorsal-nachher

 

Hinterhuf
massiver Ausbruch der lateralen Seitenwand

derselbe Hinterhuf
acht Monate später

 

Chilli-Chocolate-20180430-hi.-li.-solear-vorher

Chilli-Chocolate-20180430-hi.-li.-solear-nachher--2-

 

derselbe Hinterhuf in der Solearansicht
 

derselbe Hinterhuf in der Solearansicht
direkt nach der Bearbeitung

 

vo re 20190427 vor Bearbeitung

vo re Aug2019 nach Bearbeitung.JPG

vo re lateral vor Bearbeitung - Dez 2019

Vorderhuf (chronische Hufrehe)
vor huforthopädischer Bearbeitung
deutlich zu erkennen sind die sehr hohen/langen Trachten und das rehetypische knollenartig zusammengeschobene Horn der Zehenwand

derselbe Vorderhuf
vier Monate nach der ersten huforthopädischen Bearbeitung.
 

derselbe Vorderhuf
acht Monate nach der ersten huforthopädischen Bearbeitung.

vo. li. lateral mit Eisen Juni 2019

vo. li. lateral nach Eisenabnahme und Bearbetung August 2019

vo. li. lateral nach Bearbeitung November 2019

Vorderhuf (Hufrehe)
vor huforthopädischer Bearbeitung und Hufeisenabnahme
Deutlich zu erkennen sind die nach hinten unten gebrochene
Huf-Fessel-Achse, die lange Zehenwand, die langen und untergeschobenen Trachten.

derselbe Vorderhuf
nach Hufeisenabnahme und huforthopädischer Bearbeitung

derselbe Vorderhuf
Nach weiteren drei Monaten haben sich die Ausrichtung der
Huf-Fessel-Achse und der Trachten bereits deutlich verbessert.